Start Kontakt Sitemap

404 Marienbergerinnen nehmen an Informatik Wettbewerb teil

404 Schülerinnen haben in diesem Schuljahr am Informatik-Biber teilgenommen....

404 Schülerinnen haben in diesem Schuljahr am Informatik-Biber teilgenommen

 

 

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen. Die Schülerinnen des Gymnasiums Marienberg, Neuss waren eifrig beim Informatik-Biber 2017 dabei und stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben.

 

 

Spielerisch setzen sich Kinder und Jugendliche beim Online-Contest mit Fragen der Informatik auseinander, ohne Vorkenntnisse ist dies möglich und die Motivation groß. Das Konzept, das dem Wettbewerb zugrunde liegt, geht auf: 341.241 Schülerinnen und Schüler nahmen beim Informatik-Biber 2017 bundesweit teil. So viele wie noch nie. Sie stellten sich Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades: von Fragen rund um das intelligente Sicherheitssystem eines Museums bis hin zur Lichtkunst eines Hochhauses.

 

 

Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 verzeichnet der größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands alljährlich neue Rekordzahlen. Nach 290.808 Teilnahmen im letzten Jahr waren in diesem Jahr mit 341.241 genau 50.433 mehr Teilnehmende dabei. Erstmals standen den Teilnehmenden zwei Biberwochen zur Verfügung. Dank der hohen Teilnehmerzahl ist der Informatik-Biber das Projekt mit der größten Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland.

 

 

404 Marienbergerinnen der Jahrgangsstufen 7 bis Q2 haben im November 2017 die Aufgaben zum Informatik-Wettbewerb online bearbeitet. Jede Teilnehmerin musste 15 Aufgaben in 40 Minuten lösen.

 

 

Folgende Schülerinnen haben bei diesem Wettbewerbs-Durchgang besondere Erfolge erzielt:

 

 

1. Preis

Carlotta Sohn (7B)

Mana Suzuki (7D)

Lara Goitowski (7D)

Carolin Gorzitza (7D)

Greta Zeitner (7D)

Nina Alena Heidemann (8B)

Paula Maria Joost (8B)

Emma Gehring (8B)

Pia Laurentia Kubeth (8C)

Louisa Sistig (8D)

Alicia Schäfer (8D)

Bettina Kurz (9E)

Maria Kieser (9E)

Bianca Bannenberg (Q1)

Hannah Meinhold (Q1)

Alana Gerlach (Q1)

 

2. Preis
Katharina Tieves (7B)

Leonie Waltenberger (7B)

Annika Servaes (7E)

Romy Klein (7E)

Linda Hormes (7F)

Victoria Miebach (7F)

Victoria Bläsing (8A)

Anna Franziska Kremer (8C)

Clarissa Marie Fengler (8C)

Evelin Geringer (8E)

Julia Elaine Meuther (8E)

Annika Marlies Meuter (8E)

Angelika Wittich (8E)

Lena Glaetzner Carbonel (8E)

Sophie Cecilie Bader (8E)

Rebecca Brenner (Q1)
Wir gratulieren allen Preisträgerinnen! Zu gewinnen gab es Biber-USB-Sticks, Biber-Taschen sowie Biber-Kugelschreiber.

 

 

Holger Witting

Zurück

 

 

Schulabteilung