Start Kontakt Sitemap

Aktuelle Informationen

10.12.2017

Sankt Martin an Marienberg

"Die Stärke eines Volkes misst sich am Wohl der Schwachen!"

"Die Stärke eines Volkes misst sich am Wohl der Schwachen!“
Die Tugend des Teilens - eine vergessene europäische Leitkultur. Sie kann für mehr Wohlstand sorgen, für mehr Sicherheit und für mehr gesellschaftlichen Frieden.....

 

 

So lauten die Überschrift und die ersten Zeilen eines Essays, der von Heribert Prantl am 11. November 2017 in der Süddeutschen Zeitung zum Thema „Martinsfest“ veröffentlicht worden ist. 

Besser und beeindruckender kann man es nicht sagen! Hier wird sehr klar zum Ausdruck gebracht, was uns allen am Herzen liegt oder liegen sollte: Das Fest des heiligen Martin erinnert uns alle daran, dass es sich um mehr handelt als um ein Spektakel oder ein trendiges Lichterfest. Die innersten Bereiche einer Gesellschaft, der Kern unseres Zusammenlebens, die Essenz eines christlichen Menschenbildes sind hierbei betroffen.

Das sind allerdings Überlegungen, die Erwachsene erreichen und zum Nachdenken anregen können. Für unsere Marienberbergerinnen der fünften Klassen ist es wichtig, dies in Form eines schönen Rituals lebendig erfahren zu können.

  

Darum ist es gut, dass bei uns in Neuss dieser schöne alte Brauch des Martinsfestes in hohen Ehren steht und dasswir am Freitag, nach dem wunderschönen großen Umzug in der Neusser Innenstadt und den anschließenden Gesängen vor St. Martin und dessen beiden Knappen am Zeughaus vor der wunderbaren Kulisse des romanischen Quirinus-Münsters dieses großen Heiligen gedachten.

Guten Anklang hat anschließend unsere kleine schulinterne Martinsfeier gefunden, bei der im Innenhof um ein kleines Martins-Feuer das Reuschenberger Regimentsbläsercorps aufspielte. Es sah wunderschön aus, als die Kinder der fünften Klassen mit ihren sehr unterschiedlichen, allesamt sehr beeindruckenden Laternen unserem Innenhof eine festliche und stimmungsvolle Beleuchtung verlieren. Eine Martinsgeschichte, von zwei Patenschülerinnen gelesen, brachte allen jungen Zuhörerinnen den eigentlichen Kern der Martinslegende noch einmal auf kindgerechte Weise zu Bewusstsein - die Tugend des Teilens als europäische Leitkultur! Heribert Prantl wäre nach dieser kleinen Feier sicherlich ebenso zufrieden nach Hause gegangen, wie dies unsere Schülerinnen getan haben.

 

 

Sabine Exner-Scholz, Koordinatorin der Erprobungsstufe

 

Bitte bearbeiten Sie den Text dieser Blog-Seite.
Bitte bearbeiten Sie den Text dieser Blog-Seite.

Zurück

 

 

Schulabteilung