Das Comeniusprojekt "Unsung heroes" - Realisierung

Das Projekt wird in folgenden Schritten realisiert:

 

- Recherchen zum Thema/Dokumentation/Präsentation:
Die Schüler der verschiedenen Partnerländer führen Recherchen über „Unbesungene Helden“ in ihren Partnerländern durch. Die Ergebnisse sollen in einer Datenbank präsentiert und allen zur Verfügung gestellt werden. Im Anschluss werden die Ergebnisse in unterschiedlicher Form präsentiert (Essays, Plakate, Powerpoint, Webpage etc).


Die Ergebnisse dieser Recherchen werden zwischen den Partnerschulen ausgetauscht und diskutiert (z.B. über Email, Facebook, Projekt-Homepage).

Zusätzlich werden Filme über die eigene Schule, die eigene Region und die durchgeführten Projekttätigkeiten vorbereitet.

 

- Projekttag zu den „Unbesungenen Helden“
An Projekttagen wurden die ersten Ergebnisse in jedem Land vorgestellt (z.B. als Videos, Powerpointpräsentationen, kleine Ausstellung, Theaterperformance o.ä.). Die Schulöffentlichkeit sollte über das Thema informiert und zur Beteiligung animiert werden.

 

- kreative Auseinandersetzung mit den „Unbesungenen Helden“:
Inspiriert durch die entdeckten Persönlichkeiten und deren kulturelle Leistung werden die Schüler kreative Produkte entwickeln (z.B. künstlerische Arbeiten, Theaterperformances, literarische Texte).

 

- Internationale Treffen der Partnerschulen:
Bei den internationalen Treffen stellen alle Partner zunächst ihre Schule und Region und dann die von ihnen entdeckten „Unbesungenen Helden“ vor. Anschließend werden Workshops durchgeführt, bei dem sich die Schüler kreativ mit den „Unbesungenen Helden“ auseinandersetzen. Die tschechische Kunstschule führte z.B. Workshops mit künstlerischem Schwerpunkt durch, wohingegen unsere Schule einen Schwarzlichttheater-Workshop plant.


Bei jedem Treffen findet ein Tagesausflug mit kulturellem Schwerpunkt statt.
In jedem Land werden die Workshop- und Projektergebnisse im Rahmen einer Abschlussfeier präsentiert (Wanderausstellung bzw. auch Theateraufführung).

 

- Dokumentation und Veröffentlichung der Ergebnisse:
Bereits während des laufenden Projekts wird die Öffentlichkeit informiert werden (z.B. bei Tagen der offenen Tür, Schulfesten, aber auch durch Zeitungsberichte über Fahrten oder besondere Aktionen).
Nach Abschluss sollen die Projektergebnisse veröffentlicht werden in Form von Ausstellungen, durch die Präsentationen auf der gemeinsamen Projekt-Homepage und durch die Erstellung von Plakaten und einer Broschüre, in der die Schulen und das gesamte Projekt vorgestellt werden.

 

- Evaluation:
In einer Abschlussveranstaltung sollen die Ergebnisse und der Einfluss des Comeniusprojekts auf die Schulgemeinschaft evaluiert werden.