Informationen zur ZP

 

Termin: Dienstag 5.5.2015

 


 

Bearbeitungszeit:

Prüfungsteil 1 – 30 min
Prüfungsteil 2: 90 min

 


 

Teil 1 darf früher abgegeben werden. Teil 2 darf nach Abgabe von Teil 1 begonnen werden.

 


 

Zugelassene und mitzubringende Hilfsmittel:

Geodreieck, Zirkel, handelsübliche wissenschaftliche Taschenrechner (z.B: TI 30), Formelsammlung

Die Formelsammlung wird von der Schule in der Prüfung gestellt und entspricht der im Anhang des Finale Arbeitsheftes abgedruckten.

Die Speicher der Taschenrechner müssen zu Beginn der Prüfung vollständig zurückgesetzt sein.

 


 

Bildung der Abschlussnote:
In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch werden die Abschlussnoten je zur Hälfte aus der Vornote und der Note der schriftlichen Prüfung gebildet. Die Vornote erfasst alle in der Klasse 10 erbrachten Leistungen. Sie wird nicht arithmetisch ermittelt. Vielmehr berücksichtigt sie die Leistungsentwicklung der Schülerin oder des Schülers im Verlauf der gesamten Klasse 10 bis zum Zeitpunkt der Festlegung. Dieser Zeitpunkt liegt vor dem Termin für die mündliche Prüfung (§ 30 APO-S I).

 


 

 

Weitere Informationen gibt es unter http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/zp10/

 


 

 

Tipps zur Vorbereitung:

 

Onlinetests:

Sinnvoll und wünschenswert wäre es, wenn Ihr bis zu den Herbstferien die Finale -Onlinetests absolvieren würden.

Diese Tests liegen auf der Seite www.finaleonline.de bereit. Dort muss man sich mit seinen persönlichen Daten oder seiner Kundennummer anmelden, um die Tests durchführen zu können. Es handelt sich um sechs verschiedene Tests zu verschiedenen Basisthemen. Da diese mehr oder weniger umfangreich sind, würde es sich empfehlen, bis zu den Herbstferien jede Woche einen der Tests durchzuführen. Nach Durchführung der Tests erhält man eine Auswertung der Stärken und Schwächen sowie individuelle Lerntipps aus den Heften Finale-Prüfungs­training und Finale Basiswissen (ISBN 978-3-14-170011-4). Dieses kann zusätzlich erworben werden. werden.

 


 

Vorbereitungszeit:

Eingeplant werden sollte eine Vorbereitungszeit von ca. 20 Wochen – entsprechend dem Arbeitsplan des Finale – Prüfungsheftes.
Die Bearbeitung und Kontrolle der Aufgaben erfolgt selbständig mit dem Lösungsheft aus Finale-Prüfungstraining. Die sich daraus ergebenden Fragen können in den wöchentlichen Förderstunden punktuell und gezielt aufgearbei­tet werden (Fragestunden). Es können aus Zeitgründen nicht sämtliche Aufgaben vorgerechnet werden. Eine gezielte Vorbereitung von Eurer Seite ist also absolut notwendig.

Für einen besseren Überblick kann das beigefügte Übungstagebuch geführt werden, so können auch Sie als Eltern bei Interesse überblicken, welches Pensum Ihre Kinder bereits bearbeitet haben und wie die entsprechenden Ergebnisse aussehen.


Wir weisen noch mal deutlich darauf hin, dass dieses Vorgehen eine Unterstützung Eurer freiwilligen Prüfungsvorbereitung darstellt. Es erfordert ein hohes Maß an freiwilliger Arbeit zusätzlich zur eigentlichen Unterrichtsvorbereitung und den normalen Hausaufgaben. Im regulären Unterricht können aus Zeitgründen nicht alle diese Aufgaben vorgerechnet werden, da dort der Unterrichtsstoff der Klasse 10 neu bearbeitet werden muss.

Wir bitten Euch dringend, dieses Angebot so intensiv wie möglich wahrzunehmen und Sie liebe Eltern, ihre Kinder dabei so gut wie möglich zu unterstützen.

Die Fachlehrer der Klassen 10