Wettbewerbe

Chemiewettbewerb dechemax 2016/2017

Das Meer – mit DECHEMAX auf Tauchstation. In diesem Jahr beschäftigen sich die Schüler - passend zum BMBF-Wissenschaftsjahr „Meere und Ozeane“ mit der faszinierenden Welt der Meere. Aus St. Josef sind 10 Teams aus der Klasse 8a sowie den 9nw2-Kurs dabei.

 

B-Fabiszisky


 

Dechemax 2014/2015

Die DECHEMA, Gesellschaft für chemische Technik und Biotechnologie e.V., lobt jedes Jahr ein Wettbewerb für Schülergruppen ab der Klasse 7 aus. „Chemie rund um den Körper des Menschen“ lautete das Thema in diesem Jahr.

13 Teams aus den Klassen 7a und dem 9nw-Kurs unserer Schule nahmen an dem Wettbewerb teil. Im ersten Teil beantworteten die Schüler jede Woche verschiedene, altersgerechte Fragen zu einem bestimmten Thema, z.B. Sonnenschutzmittel, Gerüche, Medikamente oder Zähne. Die Gruppe um Marco R. aus dem 9nw-Kurs hatte alle Fragen richtig bearbeitet und qualifizierte sich als einzige Gruppe für die zweite Runde.

In der zweiten Runde werden stets Versuche durchgeführt. Im praktischen Teil wurden verschiedene Darreichungsformen von Aspirin und deren Nebenwirkungen untersucht. Eine weitere Versuchsreihe beschäftigte sich mit der Aktivität des Enzyms Katalase. Hierbei musste herausgefunden werden, welche Lebensmittel Katalase enthalten und welche Einflussfaktoren das Enzym deaktivieren können.

In diesem Teil des Wettbewerbes üben die Schüler das genaue Beobachten und Protokollieren der Versuche. Die angefertigten Protokolle wurden dann von einer Jury in Frankfurt ausgewertet. In diesem Jahr hatten unsere Schüler ca. 500 Konkurrenten! Ein Gewinn ist nicht ganz einfach – der praktische Teil ist aber immer spannend.

 


B. Fabiszisky

Dechemax 2013/14

Das Thema des Wettbewerbes lautete dieses Mal „Das Periodensystem“. Im Chemieunterricht wird das Thema in der Stufe 9 behandelt. Deshalb nahmen an diesem Wettbewerb nur Schüler eines nw-Kurses der Stufe 9 teil. 

 

Zwei Team konnten sich für die zweite Runde qualifizieren.

 

Beate Fabiszisky

Dechemax 2012/13

Bei uns sind die Jüngsten die Erfolgreichsten!

 

Die erste Runde des dechemax – Wettbewerbes ist abgeschlossen. Auch Schüler unserer Schule aus den Stufen 7, 9 und 10 haben mit mehreren Teams am Wettbewerb teilgenommen. Über 800 Teams haben sich für die zweite Runde qualifiziert. Unsere Schule ist dabei mit vier Gruppen vertreten. Alle Schülerinnen und Schüler kommen aus der Klasse 7a.

 

Nachdem wir uns in der ersten Runde erfolgreich u. a. mit Fragen rund um Spiderman, sechsten Sinn und Lotuseffekt beschäftigt haben, werden wir jetzt pflanzliche Farbstoffe untersuchen. Bis Ende März haben wir Zeit, die Experimente durchzuführen.

 

Wir hoffen auf eine erfolgreiche zweite Runde.

 

Beate Fabiszisky

 

Dechemax 2011/12

Schüler der Erzbischöflichen Realschule St. Josef beim Chemiewettbewerb erfolgreich

 

Über 2800 Gruppen haben beim dechemax Schülerwettbewerb 2011/2012 „Alltag 2050“ gestartet. In diesem Wettbewerb ging es zunächst darum, einige Zukunftsvisionen und aktuelle Forschungsfragen der Wissenschaftler kennenzulernen und nachzudenken, was vielleicht wirklich bald möglich sein wird. Dazu mussten in der ersten Runde Fragen beantwortet werden. Wer eine Mindestzahl an Punkten erreicht hat, qualifizierte sich für die zweite Runde.


In der zweiten Runde stand das Thema Energie im Fokus. Dazu wurden Experimente, die sich mit der „kostbaren Wärme“ beschäftigten, durchgeführt, protokolliert und ausgewertet. Über 420 Gruppen schickten ihre Protokolle ein.


Für die besten Teilnehmer gab es Urkunden und Preise. Dazu gehört auch ein Team der Erzbischöflichen Realschule St. Josef in Bad Honnef. Alle vier Schüler des Teams besuchen die Stufe 9 und haben „Naturwissenschaften“ als Schwerpunkt gewählt. Auch wenn es diesmal nicht der Hauptpreis war: Herzlichen Glückwunsch!

 

B. Fabiszisky