Das St.-Angela - Keine Ganztagsschule, aber Nachmittagsangebote, so viel man möchte!

Die Vorzüge einer Halbtagsschule

Das St.-Angela-Gymnasium ist eine Halbtagsschule, Schulschluss für unsere Schüler der Sekundarstufe I (Klassen 5-9) ist grundsätzlich um 13:15 h. Die Ausnahme bildet lediglich ein Langtag pro Woche (in der 9. Klasse 2 Langtage), der, unterbrochen durch eine Mensastunde, zwei weitere Schulstunden vorsieht (Schulschluss: 15:45h).

Man kann also an den meisten Tagen schon recht früh zuhause sein, man kann aber auch unser vielseitiges Nachmittagsangebot nutzen, weil  …

 

·      es Spaß macht, mit seinen Feunden Zeit zu verbringen

·      man neue Freunde in der Klasse, Stufe, Schule  kennenlernen kann

·      man auch die Lehrer mal ganz anders erleben kann

·      es spannend ist, Neues zu entdecken & zu erlernen, zu gestalten, sich auszuprobieren

·      weil alles zeitsparend direkt nach dem Unterricht angeboten wird

·      weil sich 'Lücken' am besten in der eigenen Schule, unterstützt durch die Schule schließen lassen

 

UNSER NACHMITTAGSANGEBOT im ÜBERBLICK:

 

1. AGs

Wir bieten viele interessante und sehr unterschiedliche AGs an, die direkt im Anschluss an den Unterricht starten. →

 

2. Unterstützung

Engagiert und zeitsparend bieten wir eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten, wenn es in einem Fach (oder mehreren?) 'nicht so läuft'.  

 

1. Förderunterricht

2. Schüler helfen Schülern

3. Lerncoaching

4. Nachmittagsbetreuung

 

5. Erste Schulwoche der 5. Klassen

6. Förderwoche

7. Soziales Lernen

 

3. Optionale Nachmittagsbetreuung

Eltern, die eine zuverlässige Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes wünschen, können Betreuungsstunden kostengünstig buchen:  sehr flexibel, immer nur für die Dauer eines Halbjahres, für maximal drei Tage in der Woche, bis max. 15:45h.   →