Schüleraustausch mit Brive-la-Gaillarde in Südwestfrankreich

Die Fachschaft Französisch hat sich im letzten Jahr darum bemüht, einen neuen
Schüleraustausch zu initiieren.
Unsere neue Partnerschule befindet sich in Brive-la-Gaillarde. Die Kleinstadt mit ca. 50000
Einwohnern befindet sich im Südwesten Frankreichs in der Region Nouvelle-Aquitaine.
Bis 1919 hieß die Stadt nur Brive, umgangssprachlich wird sie nach wie vor so genannt.
Der Zusatz „la Gaillarde“ (dt.: die Kräftige) ist auf die Stadtbefestigung zurückzuführen, die über
die Jahrhunderte hinweg allen Belagerungen standhielt.
Brive ist Sitz einer Unterpräfektur des Département Corrèze, das nach dem Fluß Corrèze benannt
ist.
Kurz bevor der Corona-Virus den ersten Lockdown verursachte, haben wir den Franzosen einen
ersten Besuch abgestattet. Auf den Gegenbesuch warten wir gespannt. Leider werden wir uns
wohl noch ein wenig gedulden müssen. Erst dann werden wir festlegen können, für welche
Jahrgangsstufen der Schüleraustausch angeboten werden kann.
Zumindest können wir schon von der französischen Schule berichten:
Das Ensemble Scolaire Edmond Michelet ist ein katholisches Schulensemble. Es besteht aus
mehreren Einrichtungen: der École maternelle (Kindergarten) et primaire (Grundschule) Jeanne
d’Arc, dem Collège Notre-Dame (Unter- und Mittelstufe) und dem (Oberstufe) Lycée Bossuet.
Außerdem gibt es ein Internat.Bitte bearbeiten Sie diesen Inhalts-Abschnitt.