22 | 10 | 2018

Sankt Martin

Der Förderverein der Grundschule als Organisator und Koordinator

 

Jedes Jahr geht der Sankt Martin Zug am 10. November durch Ittenbach. In den letzen Jahren hat der Förderverein KGS Ittenbach die Organisation und Koordination für das ganze Dorf übernommen.

 

Unterstützung erhalten wir hierbei von engagierten Eltern unserer Schule. Diese organisieren auch das sog. "Dotzen". An den Tagen vor dem eigentlichen Sankt Martin Zug ziehen Schüler unserer Schule begleitet von Eltern an den Häusern in Ittenbach vorbei und bitten um eine Spende zur Finanzierung des Sankt Martin Zuges. Meistens wird der Gang der Kinder auch mit der Gabe von Süßigkeiten belohnt.

 

Martinsfeuer auf dem Sportplatz (2015)
Martinsfeuer auf dem Sportplatz (2015)
Schüler mit selbstgebastelten Laternen (2012)
Schüler mit selbstgebastelten Laternen (2012)

Die Freiwillige Feuerwehr Ittenbach und das Ittenbacher Bläsercorps begleiten den Zug von der Kirche bis zur Feuerstelle. In der katholischen Pfarrkirche findet zu Beginn des Sankt Martin Zuges ein kleine ökumenische Begrüßungsandacht statt.

 

Jedes Jahr beteiligen sich auch die Kindertagesstätte Sankt Lukas sowie die Elterninitiative Villa Kunterbunt e. V. an unserem Martinszug.

 

Am Ende des Zuges erhalten alle Kinder einen Martinswecken, der vom Förderverein gesponsert wird. Warme Getränke - wie Glühwein, Kinderpunsch und Kakao - versüßen den Abschluss des Zuges.

 

Sollten wir einen finanziellen Überschuss aus dieser Veranstaltung haben, so unterstützen wir einen ortsansässigen Verein oder eine Gruppierung, die im Bereich "Jugend" oder "Kind" tätig ist, mit einem einmaligen Betrag von 150,00 Euro. So wurden beispielsweise schon die Katholische Bücherei, die Pfadfinder und weitere lokalen Gruppen unterstützt. Weitere Überschüsse werden zu 50 % an unsere Partnerschule in Pilao Arcado überwiesen, um das dortige Schulprojekt weiter zu unterstützen. Die andere Hälfte verbleibt beim Förderverein zur Unterstützung unserer Schule und deren Schüler.