Start Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap

A nous l’Europe – Wir sind Europa

Präsentation im Düsseldorfer Landtag

A nous l’Europe – Wir sind Europa

Präsentation im Düsseldorfer Landtag

Großartiger Gewinn

 


Eine Preisverleihung der besonderen Art erlebten die Gewinner des diesjährigen deutsch-französischen Internet-Teamwettbewerbs, der jedes Jahr am 22. Januar stattfindet zur Erinnerung an den von De Gaulle und Adenauer im Jahre 1963 geschlossenen Freundschaftsvertrag. Unter Anleitung von Frau Ockenfels recherchierten auch Französisch-Schülerinnen aus der Q1 und Q2 im Internet. Unter den 5000 Teilnehmern erreichten sie im höchsten Niveau (3) den zweiten Platz.

Am 20.Juni 2018 waren die Gewinnerteams in den Düsseldorfer Landtag eingeladen. Im Plenarsaal durften sie die Plätze der Abgeordneten einnehmen. Nach der freundlichen Begrüßung durch den Vizepräsidenten des Landtages, Herrn Keymis, und der Ministerin für Schule und Bildung, Frau Gebauer, sowie der Leiterin Sprach- und Bildungszusammenarbeit der Französischen Botschaft in Berlin, Frau Guegnard, schlüpften die Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Politikern. Im Hinblick auf die im Mai 2019 stattfindenden Europawahlen hatten sie sich vorab im Unterricht mit vier Gesetzesentwürfen zur Europapolitik beschäftigt und dazu Beiträge verfasst.

Für unsere Schule stand Fiona Kolbusch am Rednerpult und nahm Stellung zu der Frage, ob die Regierung in Europa von einem direkt vom Volk gewählten Präsidenten geführt werden solle. Als Schülerin des Leistungskurses Französisch von Frau Deußen sprach sie natürlich Französisch, Amelie Bouteiller fasste das Wichtigste auf Deutsch zusammen. Danach äußerte sich als Experte zu der Thematik der französische Generalkonsul, Herr Muller, und meldete – wie die Vorrednerin – zahlreiche Bedenken gegen ein solches Amt an. Nach dieser Anhörung stimmten die Jugendlichen mit ihren elektronischen Geräten ab und konnten das Ergebnis direkt auf der Anzeigetafel ablesen: 82% votierten ebenfalls mit: „Nein“.

Musikalisch umrahmt wurde die Debatte und die Preisverleihung von Darbietungen der Sängerin Natalia Doco. Die Künstlerin gab am Abend noch ein Konzert, zu dem die Preisträger eingeladen waren.

Für uns Lehrer war es spannend zu sehen, wie engagiert und souverän die jungen Leute von verschiedenen Schulformen in der Atmosphäre des Landtages ihre Beiträge präsentierten und wie konzentriert die anderen zuhörten. Eine sehr gelungene Veranstaltung im Sinne von Demokratie und Zusammenleben in Europa! A nous l’Europe – Wir sind Europa.

Text: Ursula Kramp

Fotos: U.Kramp/Uta Deußen

Zurück

 

 

Schulabteilung