Start Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap

Erntedank

Danken und Teilen....

Neuss, den 27.09.2018

 

Erntedank

Danken und Teilen

 

Die Schülerinnen unserer neuen Klassen 5 haben mit viel Liebe und Sorgfalt Erntedankkörbe gestaltet,, die während des heutigen ökumenischen Erntedankgottesdienstes in St. Quirin aufgestellt waren. Begleitet von ihren Klassenlehrerteams, ihren Patinnen und ihren Familien feierten sie einen eigenen Erntedankgottesdienst und waren anschließend gemeinsam mit ihren Familien zur Versteigerung ihrer Erntedankkörbe im Foyer der Schule eingeladen. Die Versteigerung wurde souverän von Herrn Burdich moderiert. Ihr Erlös geht direkt an die sozialen Einrichtungen der Schwestern vom armen Kinde Jesus in Kolumbien, um deren dortige Arbeit für Straßenkinder zu unterstützen.

Auf diese Weise können unsere jungen Marienbergerinnen die Einheit von Dank und der damit verbundenen Bereitschaft zum Teilen unmittelbar erfahren. Unsere Fotos geben einen kleinen Eindruck von den Geschehnissen an diesem Erntedank-Tag.

 

Frau Exner-Scholz, Koordinatorin der Erprobungsstufe, berichtet von ihren Eindrücken:

„ Wie auch bereits in den vergangenen Jahren zeigte sich Herr Burdich in seinem alternativen Traumjob als Auktionator in Höchstform, als er die zahlreichen bunt bestückten und liebevoll dekorierten Erntedankkörbe im Foyer unserer Schule versteigerte. Ein sensationelles Ergebnis von 1554,30 € zeigt, dass unsere Schülerinnen und deren Eltern das soziale Anliegen in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota ernst nehmen und sehr großzügig unterstützen. Wir sind darum sehr dankbar, denn die Arbeit in den Elendsvierteln der 19 Millionen Einwohner zählenden Stadt erfordert immer viel finanzielle Unterstützung seitens Deutschlands, da der kolumbianische Staat nur wenig beisteuern kann. Eine mit aktuellen Fotos und Texten bestückte Stellwand informierte über die konkreten Projekte wie Schulen und Kindergärten sowie Schulspeisungen, die wir mit den Erntedankspenden in Bogota finanziell unterstützen. Kosten für die Verwaltung entstehen übrigens dabei nicht !

Daher auch auf diesem Wege allen, die selbst gespendete Lebensmittel zu enormen Beträgen wieder zurückerworben haben, ein herzliches Dankeschön für ihre Großzügigkeit!

Es war wirklich eine sehr amüsante und unterhaltsame Veranstaltung, zu deren Gelingen nicht zuletzt auch die Patenschülerinnen viel beigetragen haben. Auch ihnen ein ganz herzliches Dankeschön!“

Zurück

 

 

Schulabteilung