Start Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap

Kennenlern"stündchen"

Unsere neuen Marienbergerinnen der Klassen 5a,5b und 5c und am Mittwoch auch aus den Klassen 5d und 5e...

Frau Exner-Scholz, Koordinatorin der Erprobungsstufe, berichtet von den Kennenlern"stündchen", bei denen unsere neuen Marienbergerinnen schon einmal ihre Klassenleiterteams, ihre Patenschülerinnen und ihre neuen Mitschülerinnen ein wenig kennenlernen konnten. Auf diese Weise wurde es möglich - auch in Zeiten von Corona- den Weg in die neue Schule Marienberg zu eröffnen.

Montag, den 15. Juni 2020 und heute, Mittwoch, den 17. Juni 2020 konnten wir alle neuen Marienbergerinnen bei uns begrüßen. Deshalb haben wir unsere Fotogalerie heute, Mittwoch, den 17. Juni 2020 entsprechend ergänzt.

„Alle Jahre wieder ist es für alle Kolleginnen und Kollegen  schön, wenn erwartungsfrohe Gesichter der Viertklässlerinnen im Forum am Kennenlern-Nachmittag  der Dinge harren, die da kommen mögen. In diesem Jahr war alles ganz ähnlich und trotzdem ganz anders: Wegen der Infektionsschutzbestimmungen haben wir unsere neuen fünften Klassen zu je einem anderen Termin und an je einem anderen Ort eingeladen. Begonnen hat die 5A im Forum, die 5B konnte in der Aula ihr neues Klassenlehrerteam kennenlernen und ihre Patenschülerinnen sehen, die 5C hat im zwischenzeitlich gereinigten Forum als Abschluss heute das Kennenlernenstündchen erlebt. Schade, dass für die neuen Schülerinnen keine Aktivitäten wie Kennenlernen-Spielchen ohne die Erwachsenen, nur mit den Patinnen und den Klassenlehrern möglich waren. Aber die Kinder haben zumindest einmal gesehen, dass viele andere nette Mädchen ihre künftigen Klassenkameradinnen  auf Marienberg sein werden, d.h., dass sie ganz beruhigt in die wohlverdienten großen Ferien starten. Denn die große Neugierde wurde ja nun befriedigt: man kennt das Klassenlehrerteam zumindest vom Ansehen und nach einer kurzen Vorstellung, das gleiche gilt für die Patinnen.
Bei allen drei Veranstaltungen ließ es sich unser Chef, Herr Latzel,  nicht nehmen, die Kinder herzlich als künftige Marienbergerinnen zu begrüßen und auch die Eltern willkommen zu heißen.
Als Koordinatorin der Erprobungsstufe  war ich auch dankbar, hier je einen Vertreter bzw. eine Vertreterin der Schulpflegschaft, unseres Fördervereins, der Vereinigung Marienberg, und unserer Übermittagsbetreuung als kompetente Informanten ihres jeweiligen Aufgabenfeldes und damit sozusagen als Gastredner gewonnen zu haben. Schön war auch, dass die Leiterin unserer Marienberger Übermittagsbetreuung einiges über das sogenannte Silentium sagen konnte!

Schade, dass dieses Mal Kaffee und Kuchen, Getränke und Gebäck weder bei Eltern noch bei Kindern zu einer kulinarischen Auflockerung und Entspannung führen durften. Aber dennoch waren wir alle froh, “unsere“ neuen Kinder einmal gesehen und begrüßt  und über die wichtigsten Modalitäten im neuen Schuljahr kurz ins Bild gesetzt zu haben.

Übermorgen, am Mittwoch, sind die beiden Klassen 5D und 5E an der Reihe. Selbstverständlich geben wir uns bei diesen beiden Gruppen mit gleicher Freude genauso viel Mühe, einen herzlichen Willkommensgruß zu arrangieren. Auch hier wird der sprechende Hut der Zauberschule Hogwarts seine Rolle spielen können, auch hier werden am Ende als ein Geschenk des Fördervereins, dem für seine ideelle wie finanzielle Unterstützung unserer Arbeit nicht genug zu danken ist, die neu eingeführten Schulplaner den künftigen Marienbergerinnen überreicht. 
Und ganz sicher werden auch hier viele Kinder erleichtert und froh, mit den Freundinnen in eine Klasse gekommen zu sein, ein nettes Klassenlehrerteam und sympathische Patinnen zu haben, am Ende des Kennenlernenstündchens mit ihren Eltern nach Hause gehen können.“

Zurück

 

 

Schulabteilung