Start Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap

Röntgenpraktikum an der Uni Düsseldorf

Wurden Sie schon einmal geröntgt und ...?

Röntgenpraktikum an der Universität Düsseldorf

Wurden Sie schon einmal geröntgt und ...?


Wurden Sie schon einmal geröntgt und haben sich gefragt, wie dieses Verfahren genau funktioniert?

Genau dieser Frage sind wir, der Physik Lk der Q2 und einzelne Schülerinnen aus dem Grundkurs zusammen mit Herrn Krieger am 17.1.19, bei einem Röntgenpraktikum an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf den Grund gegangen.

 

In der Q2 behandelt jeder Physikkurs das Thema Röntgenstrahlung. Röntgenstrahlung besteht aus hochenergetischen Photonen, die von bestimmten Stoffen besser absorbiert und gestreut werden, als von anderen. Durch die unterschiedliche Schwächung dieser Strahlung entstehen verschiedene Helligkeiten bei der Bildgebung, die besonders für die Medizin sehr wichtig ist, da so auch innere Strukturen eines Körpers abgebildet werden können.

In der Schule hatten wir die Möglichkeit, Versuche mit einer Röntgenröhre vorzuführen. Da diese Röntgenröhren jedoch sehr teuer sind, konnte nicht jede Schülerin selbst experimentieren.

Diese einmalige Möglichkeit haben wir dank des Praktikums an der HHU bekommen.

Hier haben jeweils zwei Schülerinnen an einer eigenen Röhre gearbeitet. Jede Schülerin bekam genaue Informationen zur Versuchsdurchführung und so haben wir uns zum Beipiel eigenständig das Erkennen verschiedener Stoffe auf dem Projektionsschirm erarbeitet. Spaß gemacht hat es auch, ein Überraschungsei zu röntgen und so dessen Inhalt zu erraten bzw. zu erkennen. Außerdem haben wir uns noch mit Themen wie beispielsweise der Intensität von Röntgenstrahlung nach durchlaufener Schichtdicke und der natürlichen Strahlenbelastung beschäftigt.

Zudem konnten wir uns schon einmal ein bisschen an der Universität umsehen und erste Studienerfahrungen sammeln, da an diesem Praktikum normalerweise auch Studierende teilnehmen.

Insgesamt haben wir an diesem Tag sehr viel gelernt und es hat wirklich Spaß gemacht, selbst praktische Erfahrungen zu sammeln.

Text: Elena Schulze-Zurmussen

Fotos: N.N.

Zurück

 

 

Schulabteilung