Start Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap

Theateraufführung
Die Welle

21. Juni 2018 19:30 Uhr

Herzliche Einladung

  

Der Literaturkurs aus der Jahrgangsstufe Q1 unter der Leitung von Frau Groß, führt in diesem Jahr das Theaterstück „Die Welle“ von Reinhold Tritt

(1 s.u.) auf. Das Stück basiert auf einem Experiment, welches tatsächlich 1967 von Ron Jones in den USA durchgeführt wurde. Darin wurde auf schockierende Weise deutlich, wie das Prinzip des Nationalsozialismus auch heute noch zahlreiche Anhänger finden könnte.

 

Zur nährere Information für alle Interessierten

 

Inhalt:

Der Roman „Die Welle“ von Morton Rhue beruht auf einer wahren Begebenheit, sie sich 1967 in Palo Alto, unweit von San Francisco zutrug. In dem Roman führt der junge Geschichtslehrer namens Ben Ross mit seinen Schülern ein Experiment durch. Auslöser für dieses Experiment ist ein Film über den Holocaust, den Ross seinen Schülern im Geschichtsunterricht zeigt. Neben der Betroffenheit tut sich auch Unverständnis bei den Schülern auf, da diese nicht verstehen können, wie sich eine derartige Diktatur durchsetzen konnte. Sie sind der festen Überzeugung, dass sich so etwas, wie der Nationalsozialismus nicht wiederholen könne. Deshalb entscheidet sich der junge Lehrer, ein ähnliches Szenario durchzuspielen und eine dynamische Bewegung aufzubauen, in welcher er der „Führer“ ist, um den Schülern zu demonstrieren wie die Mechanismen im Nazi-Deutschland gewirkt haben könnten. Die Geschichtsklasse lässt sich schnell von diesem Experiment begeistern und mitreißen. Es schließen sich immer mehr Schüler, auch aus anderen Klassen, an. Doch was als ein harmloses Experiment beginnt, gerät immer mehr außer Kontrolle...

 

Termine:

Es wird zwei Termine geben, an denen das Stück von jeweils unterschiedlichen Gruppen interpretiert und inszeniert wird. Das heißt zwei Sets an Darstellerinnen präsentieren ihre eigenen Interpretationen des zeitlosen Klassikers „Die Welle“.

Die Aufführungen finden am

Dienstag, den 19.06.2018 und Donnerstag, der 21.06.2018

in der Aula des Gymnasiums Marienberg statt und beginnen um

19.30 Uhr /Einlass 19.15 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

  

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und Besucherinnen, die mit uns einen Abend voll Dynamik und Spannung erleben wollen.

 

Hinweis: 

1 DIE WELLE von Reinhold Tritt, nach dem Roman von Morton Rhue und der Kurzgeschichte von Ron Jones, Deutsch von Hans-Georg Noack

Das Buch DIE WELLE von Morton Rhue ist bei der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH erschienen.

Die Aufführungsrechte liegen beim Rowohlt Theaterverlag, Reinbek bei Hamburg.


Zurück

 

 

Schulabteilung