Informatik

ITG / Informatik

 

Informatik wird an unserer Schule auf zweifache Weise unterrichtet. Als Informationstechnische Grundbildung und als Informatik

 

IFG: In den Jahrgangsstufen 8 und 10 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüer mit den gängigen Büroanwendungen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf Anwendungen für Präsentationen und Tabellenkalkulationen. Diese Bereiche sind in er Informationtechnischen Grundbildung vorgsehen.

 

Inforatik: In der Jahrgangsstufe 9 bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Welt des Programmierens. Sie arbeiten hier zunächst mit scratch und kturtle. Hier bekommen sie einen spielerischen Zugang zum Programmieren. Dann erlernen sie mit grundlegenden html-Befehlen das Erstellen einer einfachen Internetseite. Zum Abschluss geht es dann um Netzwerke. In der 9 geht es also um Informatik.

 


 

 

Einsatz von Linux 

 

An allen Schüler-PCs wird Linux (Mint) eingesetzt. Dies hat mehere Gründe:

 

  • Keine Probleme mit Viren und anderen Schadsoftwaren
  • Die Computer brauchen keinen Festplattenschutz
  • Die Systeme sind gut zu administrieren
  • Es gibt keine Probleme mit Lizenzen
  • Schüler arbeiten mit Software, die für sie auch grundsätzlich kostfrei wäre, sollten sie sie selber installieren wollen
  • Die Computer laufen schnell und störungsfrei.
     
    Der wichtigste Grund ist aber: 

 

Die Schülerinnen und Schüler lernen neben den Systemen, die sie von zuhause kennen, ein weiteres kennen. Flexibilität im Umgang mit Computern wird hier nebenbei gelernt.

 

Als Software setzen wir fast ausschließlich Software aus dem opensource-Bereich ein. Dies sind z.B.:

 

  • Libreoffice
  • Kturtle
  • MuseScore
  • gimp
  • krita