FAUST

Ekkehart Voigt gastiert am St. Angela.

Faust-Aufführung (Q1)

 

Als Ekkehart Voigt am vergangenen Freitag die Aula unserer Schule betrat, verstummten plötzlich alle Gespräche. Seine moderne Inszenierung des Klassikers "Faust" von Goethe zog sofort alle Zuschauer in den Bann. Denn der Theatermacher des Solotheaters "Als Ob" verkörperte alle wichtigen Personen des Dramas selbst und ergänzte sie um die Rolle des Lehrers an einer Schule für höhere Teufelei. Er warb damit, das Publikum in die Kunst der Menschenführung einzuweisen und den Zuschauern die Grundlagen der Manipulation zu vermitteln.

Bei der Aufführung band Herr Voigt das Publikum ein und gestaltete das Theaterstück durch die zahlreichen Kommentare sehr lebendig.

Im anschließenden Gespräch wurden Fragen und Eindrücke der Schülerinnen und Schüler zum Drama und zur Inszenierung entgegengenommen.

Rückblickend lässt sich sagen, dass die Vorstellung - auch aufgrund der Situationskomik - sehr kurzweilig und lehrreich war.

 

Anna Gerhardts, Clara Hölscher (Q1)

Zurück