ERZBISTUM KÖLN  Ursulinenrealschule  IT-Help-Desk-System  Intranet     

Wallfahrt nach Altenberg

12. Juli 2017; Eva Fokken, 6a

Jedes Jahr im Juni machen sich die sechsten Klassen unserer Schule nach Altenberg auf. Also wollten auch wir am 28. Juni.2017 zuerst zur Sankt Nikolas Kirche fahren und anschließend nach Altenberg pilgern. Mit dem Bus fuhren wir um 8 Uhr los und kamen eine Dreiviertelstunde später in Neu Boddenberg in der Nähe von Leverkusen an. Nach einer kurzen Ansprache in Sankt Nikolaus, zogen wir schließlich los. Wir sollten 4,8km und circa drei Stunden wandern. Allerdings hatten wir Pech mit dem Wetter. Schon nach etwa 10 min Fußweg fing es an, wie aus Eimern zu schütten. Innerhalb weniger Minuten waren wir klitschnass. Glücklicherweise hatten viele Mitschülerinnen und Mitschüler Regenschirme dabei, sodass wir in den Pausen sozusagen Regendächer aus Regenschirmen gebaut haben. Für die Stationen hatten unsere Lehrer Gebete vorbereitet und für den Weg Lieder und Weggeschichten. Zwei Klassen haben unterwegs zwei Holzkreuze mit allem, was man so im Wald findet, geschmückt. Die anderen Schulen hatten Fürbitten für den anschließenden Gottesdienst im Altenberger Dom vorbereitet. Obwohl es so nass wurde, hatten wir alle viel Spaß. Es wurde gelacht, geredet, gebetet, gesungen und geschwiegen, um die Umgebung zu bewundern. In Altenberg angekommen mussten wir allerdings noch etwas warten, da der Gottesdienst erst um 13 Uhr beginnen sollte. Um 13 Uhr zogen alle fünf Schulen dann aber feierlich in den Altenberger Dom ein. Eigentlich sollte Kardinal Woelki den Gottesdienst abhalten, allerdings wurde er zu einer Versammlung nach Rom gerufen. Deshalb bekam er tatkräftige Unterstützung von Bischof Schwaderlapp. Es wurden viele Lieder gesungen, die wunderschön in den weiten Hallen des Altenberger Doms zu hören waren, unter anderem "Jesus Christ". In diesem Lied gibt es auch eine spanische und eine italienische Strophe. Die sangen dann alle eher schlecht als recht. Nach einem eher kurzweiligen Gottesdienst verabschiedeten wir den Bischof mit einem "Highfive" und stiegen dann in unsere Busse. Kurz darauf waren wir unterwegs zurück nach Köln. Unsere Schule erreichten wir allerdings erst um etwa 15 Uhr. Danach ging jeder seinen eigenen Weg. Die Wallfahrt hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Auch das gemeinsame Wandern plus kostenlose Freiluftdusche fanden wir nicht allzu schlimm. Wir konnten uns auf das Wesentliche besinnen. Allerdings sollten wir alle noch mal an unseren Spanisch- und Italienischkenntnissen arbeiten.

 

  

 

Wenn Sie etwas vermissen oder Anregungen für uns haben, schreiben Sie uns unter webadmin@usk-1639.de.

 

Terminkalender für das Schuljahr 2019/2020 (neu)

 

Bücherlisten für das Schuljahr 2019/2020 (neu)

 

Aufnahmeanträge

 

MINT-EC-SCHULE_Logo_Anwaerter

 

 

 

IN KÜRZE:

15.7. bis 27.8.2019 Sommerferien

 

29.8.2019, 8.00 Uhr Wiederbeginn des Unterrichts

 

Bestellung des Mensaessens
Step by Step


Individuelle Förderung

Schuljahr 2019/2020:

Logo FoeFo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Junior-Ingenieur-Akademie 

unterstützt durch die 

 

 

 

 

 

 

 

 Fronleichnamskirche

 

 
 
Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum