ERZBISTUM KÖLN  Ursulinenrealschule  IT-Help-Desk-System  Intranet     

Großer Ursulinenkarneval 2018 - ein Rückblick

13. März 2018; Elisabeth Geiger, Jg. Q1/11

Wieder einmal liegt der große Ursulinenkarneval hinter uns, der dieses Jahr mit viel Aufwand und Einsatz sowohl von Schülerseite als auch von den Kollegen des Gymnasiums und der Realschule, aber dann auch mit vollem Erfolg im wahrsten Sinne des Wortes „über die Bühne ging“ und Publikum und Beteiligte mit in seinen Bann zog.

Gemäß dem Motto „ALLES AUßER IRDISCH“ fiel das Programm buntgemischt und alles andere als gewöhnlich aus. Manch einer war wohl erschrocken, als plötzlich Zombies oder mexikanische Hühner auf der Bühne ihre Performance ablegten.

Doch insgesamt haben sich viele Klassen Mühe und Gedanken bei ihrem Auftritt gemacht und diese Mühe konnte sich auf jeden Fall sehen lassen. Vom Kostüm bis hin zur Musik wurde alles durchdacht und bei diesem abwechslungsreichen Programm fiel es den Zuschauern schwer, einen herausstechenden Auftritt auszumachen. Von akrobatischen Meisterstücken, wie dem Pyramiden- oder Sternentanz, unterschiedlichen Büttenreden und Sketchen bis hin zu den musikalischen Auftritten der Kölsch AG  und dem Ursulinenchor war alles mit dabei.

Besonders auf der Oberstufensitzung ließen es die Schülerinnen und Schüler mit einigen Modern-Dance-Tänzen ordentlich krachen. Diese mitreißenden Choreographien wurden von zahlreichen Sketchen ergänzt, die nicht nur ordentlich zum Lachen brachten, sondern auch während der Elternsitzungen am Montag und Dienstag für Stimmung sorgten. Vor allem blieben die beindruckenden Büttenreden von einer Schülerin und einer ehemaligen Schülerin unserer Schule in Erinnerung.

Bei all diesen Auftritten war die Live-Musik ein fester Bestandteil und die Schülerband aus der Realschule hat mit ihren neusten Hits Eindruck hinterlassen.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Dreigestirn, das sich aus den beiden Lehrern Herr Zimmermann, Frau Lammerich und der Schülersprecherin Laura zusammensetzte, und die Schülermoderation, die durch ihre gelassene und gleichzeitig einnehmende Überleitungen jede Sitzung zu etwas Besonderem machten.

Bei all dem Feiern kam dem ein oder anderen zwischendurch der kleine Hunger auf, aber durch das Catering- Team wurde vorgesorgt, denn in den Pausen konnte man sich am einladenden Buffet stärken. Auch bei den Elternsitzungen engagierten sich viele Schülerinnen beim Kellnern und halfen mit, den Abend so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Highlight jeder Sitzung bildete selbstverständlich das Lehrerballet, das sich dieses Jahr stark an dem Motto des Karnevals orientierte und eine Geschichte im All erzählte, die von den Schülerinnen und sogar den Eltern mit heftigem Applaus und Gekreische begleitet wurde.

Insgesamt wurde es erst durch die gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen den Lehrern und den Schülern möglich, solch ein großes Fest auf die Beine zu stellen. So haben verschiedene Gruppen aus der Technik, aus der Kunst oder aus dem Organisationsteam alle zu einem atemberaubenden Abend beigetragen und der Teamgeist stand dabei an erster Stelle.

So werden wir den diesjährigen Karneval nicht so schnell vergessen und die Zeit wird wie im Flug vergehen, bis wir den nächsten Karneval endlich feiern dürfen!

 

Wenn Sie etwas vermissen oder Anregungen für uns haben, schreiben Sie uns unter webadmin@usk-1639.de.

 

Terminkalender

 

Aufnahmeanträge

 

 

 

 

IN KÜRZE:

  

20.12.2018, 9 Uhr:

Dommesse

 

21.12.18 bis 4.1.2019

Weihnachtsferien

 

Bestellung des Mensaessens
Step by Step

 

Bücherlisten für das Schuljahr 2018/2019

 

 

Individuelle Förderung

    Schuljahr 2018/2019:

Logo FoeFo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Junior-Ingenieur-Akademie 

unterstützt durch die 

 

 

 

 

 

 

 

 Fronleichnamskirche

 

 
 
Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum