• Irmgardis-Gymnasium

    Irmgardis-Gymnasium

  • Irmgardis-Gymnasium

    Irmgardis-Gymnasium

MINT-Nächte am Irmgardis-Gymnasium

Liebe Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen,

wir bieten euch an drei Terminen MINT-Nächte an, bei denen ihr gemeinsam mit unseren SchülerInnen der Klassen 8 und 9 experimentieren könnt. Es werden Experimente aus der Biologie, Chemie und Physik durchgeführt. Folgende Termine stehen für jeweils 50 Schüler zur Verfügung:

  • 01.12.21 von 18 bis 20.00 Uhr
  • 15.12.21 von 18 bis 20.00 Uhr
  • 12.01.22 von 18 bis 20.00 Uhr

Eine verbindliche Anmeldung kann nur über ein Anmeldetool erfolgen. Der zugehörige Link lautet:

https://nuudel.digitalcourage.de/VDFaW1tnp1U7yzC8

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben, ist eine frühzeitige verbindliche Anmeldung wichtig. Dabei muss der Name des Kindes hinterlegt werden ebenso wie eine Telefonnummer, damit wir im Falle einer coronabedingten Absage eine Kommunikationsmöglichkeit haben. Bitte meldet euch nur bei einem Termin an, da wir sonst entscheiden müssen, welchen Termin ihr bekommt. 

Der Unkostenbeitrag für diesen Abend beträgt 3 € pro Kind. Bitte bringt diesen Betrag an dem Abend mit.

Aus coronatechnischen Gründen müsst ihr den Nachweis eines Testes mitbringen. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Eltern an diesen Abenden nicht mit in die Schule kommen können. Es besteht Maskenpflicht.

J. Oppenhäuser und M. Wehnes

Mint_Plakat_Bunt

MINT-Nacht

MINT? Für alle ist etwas dabei. Bei der MINT-Nacht kommen 4- Klässler, 8. und 9. Klässler und 12. Klässler zusammen und probieren sich an den Naturwissenschaften. Es gibt coole Experimente, wie z. B. fluoreszierende Flummis, tanzende Rosinen und Brauseraketen. So kann man in kleinen Forscherteams die Welt verstehen.

Lena W. und Romy Sch. (Q2)

MINT

Wunschbaum

Am Weihnachtsbaum im Foyer der Schule hingen über mehrere Tage verteilt insgesamt 60 Wunschbäume mit Wünschen der Kinder aus den Wohngruppen "Schumaneck" in Brühl. Die Wünsche der 4-19 jährigen Kinder und Jugendlichen reichten von Spielzeugautos und Playmobil über Bücher bis zu Nagellack und Lichterketten. Im Lehrerzimmer türmten sich die abgegebenen liebevoll verpackten Geschenke, die oft noch durch Karten oder Süßigkeiten ergänzt worden waren.

Am 20.12. wurden alle Päckchen und Tüten nach Brühl gefahren, wo sie Frau Pfaffenberg, unsere Ansprechpartnerin im Haus Schumaneck freudig entgegennahm.

Wir sind froh, dass wir diese Aktion dieses Jahr stellvertretend für Susanne Tebroke, die sich im Sabbatjahr befindet, durchführen konnten und bedanken uns ganz herzlich bei Schüler*innen und Eltern für die großzügigen Spenden.

Katja Mentz und Carolin Grove-Feuerstein

Wunschbaum

Gefängnisseelsorger

Herr Berkenbrinks Besuch der Religionskurse Q1 von Frau Föcker und Frau Koch hat uns einen Einblick in seinen Beruf als Gefängnisseelsorger gegeben. Seine Erzählungen haben uns sehr bewegt und unser Wissen über das Leben von Gefängnisinsassen erweitert. Wir sind sehr dankbar über seinen Besuch.

Lilly D. (Q1)

Gefängnisseelsorger

Digitaler Tag der offenen Tür 2020

TofT

Benefizabend

Benefizabend2

Liebe Schulgemeinschaft,
vergangene Woche hat unser Benefizabend zu Gunsten des St. Angela Gymnasiums in Bad Münstereifel per Live Stream stattgefunden.  

Die Spendensumme beträgt aktuell 3.176,18€

Vielen herzlichen Dank für Ihre große Spendenbereitschaft!

Frau Laurinat vom Förderverein des St. Angela Gymnasiums bedankt sich auch von ganzem Herzen bei Ihnen allen: 

„Bitte teilen Sie der Schülerschaft unsere große Dankbarkeit mit! Sie alle haben trotz dieser widrigen Umstände etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt! Was mich persönlich aber am meisten berührt, ist die Tatsache, dass es unter Ihren Schülern eine so große Empathie für unsere Schule gibt! Das hilft uns moralisch sehr, die weiteren Aufgaben mit all den Hürden zu überstehen.

… und vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam, noch auf eine runde Summe von 5000€ zu kommen … das wäre doch großartig! 

Spendenkonto:
Empfänger: Förderverein der St.-Angela-Schule
Verwendungszweck: „Lernecke Sankt Angela“
Volksbank Euskirchen, IBAN: DE59 3826 0082 3001 1950 17
Kreissparkasse Euskirchen, IBAN: DE08 3825 0110 0001 3000 60

Rechts: QR-Code für Spenden über Paypal

 

QR-Code für Spenden über Paypal

Spende für Partnerschule in Ghana

Liebe Abiturienten des Jahrgangs 2020/2021,
liebe Eltern und liebes Kollegium,

im Namen des Vereins Hand in Hand – Friends for Ghana möchte ich mich ganz herzlich für die großzügige Spende in Höhe von fast 1.000 € bedanken, die anlässlich der Abiturmesse des letzten Abiturjahrgangs eingenommen wurde. Das war eine wunderbare Geste der Unterstützung und der Verbundenheit zu unserer Partnerschule in Ghana. Die Schüler der St. Jerome´s Senior High School sind sehr dankbar und freuen sich über das Engagement unserer Schule, das dazu beiträgt, ihre Bedingungen an der Schule zu verbessern.  Die Pandemie hat auch in Ghana dazu geführt, dass die Schüler nicht wie gewohnt zur Schule gehen konnten. Mittlerweile läuft der Schulbetrieb wieder und wir hoffen, dass das Schlimmste auch in Ghana überstanden ist.
Gerne möchte ich eine Rückmeldung geben, welches Vorhaben der Verein Hand in Hand – Friends for Ghana mit dem gespendeten Geld realisieren möchte. Mit dem Geld wird die Küche in der Senior High School neu gestaltet, damit die Zubereitung und Verteilung des Schulessens verbessert werden kann. Im Einzelnen erhält das Dach der Küche eine Photovoltaik-Anlage, es werden neue Kühlschränke angeschafft und auch das übrige Equipment muss erneuert werden. Die Spende der Abiturienten des Irmgardis-Gymnasiums wird hierfür verwendet. Sobald mir Bildmaterial über die Umgestaltung der Küche vorliegt, werde ich diese zur Veröffentlichung gerne weiterleiten.

Nochmals ein herzliches Dankeschön von allen Schülern aus Ghana an ihre tolle Partnerschule in Köln für die regelmäßige Unterstützung!!!!

Anette Bezani
(Hand in Hand – Friends for Ghana)

Friends for Ghana

Tage religiöser Orientierung EF

Im Rahmen der Tage religiöser Orientierung der Stufe EF hat unsere Gruppe das Bildungszentrum Steinbachtalsperre in Euskirchen besucht. Wir haben uns dort mit den Themen »Carpe diem« und »Stressbewältigung« auseinandergesetzt. Zudem haben wir darüber geredet, wer wir sind und was uns ausmacht. Auf dem Foto sieht man ein Gruppenspiel, bei dem wir uns ohne zu Reden verständigen mussten, wie wir es schaffen, mit allen Klötzen einen Turm zu bauen.

Elisa K. und Alicia H. (EF)

TrO_EF

Wahlrecht für Kinder?

8C schickt Brief an Bundestagsabgeordneten

Aufgrund der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag im September unterhielten wir uns im Politikunterricht der Klasse 8c bei Herrn Kersting auch über ein mögliches Kinderwahlrecht, da die Interessen von Kindern und Jugendlichen in der Politik, unserer Meinung nach, nicht genügend berücksichtigt werden. Zunächst verfassten wir in Einzelarbeit einen Brief an den Bundestagsabgeordneten Sven Lehmann, um ihn zu überzeugen, dass auch informierte und interessierte Kinder eine Stimme in der Politik bekommen sollten und er mit uns für ein Kinderwahlrecht kämpft. Nachdem wir aus den einzelnen Briefen die wichtigsten und überzeugendsten Argumente in einem gemeinsamen Brief zusammengetragen hatten, unterschrieben die Schülerinnen und Schüler, die fest hinter dem Kinderwahlrecht stehen.
Jetzt warten wir gespannt auf eine Antwort und ob wir Herrn Lehmann mit unserem Brief und den sehr guten Argumenten dazu gebracht haben, mit uns gemeinsam dafür zu kämpfen, dass auch wir eine Stimme bekommen.

Leonard F. (8C)

Kinderwahlrecht

KriPo im Projektkurs

Obwohl die Doppelstunde am Freitagnachmittag längst vorbei war, blieben die 38 Schülerinnen und Schüler beider Projektkurse Kriminalbiologie der Q1 immer noch im SLZ auf ihren Stühlen sitzen. Die Berichte von Jörg Szemmeitat über seine Arbeit im Polizeipräsidium Köln waren einfach zu interessant und fesselnd. Trotz vieler schlimmer Fälle habe er seinen Beruf keinen Tag bereut, erklärte der Kriminalhauptkommissar aus dem Kriminalkommissariat 45 („-Intensivtäter / Gewalttäter Sport“). Die vielseitige Arbeit bei der Polizei legte er den Schülerinnen und Schülern sehr ans Herz: „Hier findet wirklich jeder eine Aufgabe nach seinen Interessensgebieten!“

KriPo

Was tun bei positiv getesteten Schülerinnen und Schülern?

In diesem Dokument sind die Maßnahmen bei positiv getesteten Schülerinnen und Schülern (nach den entsprechenden offiziellen Verordnungen) aufgelistet:

In diesem Dokument gibt es Informationen für die Familien, die ein positiv getestetes Kind aus der Schule abholen:

Termine zur Anmeldung Klasse 5

Tag der offenen Tür: Samstag, 20. November 2021

Anmeldegespräche:

  • Mittwoch, 24. November 2021 zwischen 14 und 18 Uhr
  • Dienstag, 30. November 2021 zwischen 14 und 18 Uhr
  • Dienstag, 07. Dezember 2021 zwischen 14 und 18 Uhr
  • Samstag, 18. Dezember 2021 zwischen 08 und 12 Uhr
  • Montag, 10. Januar 2022 zwischen 14 und 18 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, 02. Februar 2022

Gastschüler aus Kolumbien

Mein Name ist Santiago Ospina Urrutia, ich bin 14 Jahre alt, komme aus Kolumbien und lebe in der Hauptstadt Bogotá. Ich gehe seit ich 4 Jahre alt bin auf eine deutsche Schule, und seit meiner Einschulung haben wir diesen Austausch geplant. Meine Eltern und ich haben beschlossen, dies zu tun, um mein Deutsch zu verbessern, aber auch, um dieses Land besser kennen zu lernen und unabhängiger zu werden. Ich habe schon als Kind viel über Deutschland gelernt und fand es schon immer ein sehr interessantes Land. Im Moment lebe ich bei der Familie Röttgen und habe eine sehr gute Zeit hier in Köln verbracht. Ich bin jetzt seit zwei Monaten hier, und seit meiner zweiten Woche besuche ich die Imgardis Gymnasium. Alle meine Klassenkameraden haben mich seit meiner Ankunft sehr gut behandelt und dafür gesorgt, dass ich mich wie zu Hause fühle. Ich war schon in der Stadt und in Freizeitparks, ich war auch auf Übernachtungspartys und vielen anderen Dingen. Meine Heimat mag anders sein als in Deutschland, aber ich mag es hier auf jeden Fall. 

Foto

Bibliothekseinführungen

In den Wochen vor und nach den Herbstferien finden die Bibliothekseinführungen für die 5. und 6. Klassen in unserer Schulbibliothek statt. Zwei Schülerinnen berichten:

„Heute haben wir die Bibliotheksrallye gemacht und erfahren, was man hier in der Schulbibliothek alles machen kann und welche Regeln es gibt. Zum Beispiel kann man Bücher und DVDs ausleihen oder an den Computern arbeiten und etwas nachschauen. Essen ist in der Bibliothek strengstens verboten.“ 

Anna und Katja, Klasse 6b

Foto Bibliothekseinführungen

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Seit über 25 Jahren organisiert die Fachschaft Politik an der Schule in den Wahljahren eine Podiumsdiskussion mit Politikern aus dem Wahlkreis, in diesem Jahr passend kurz vor der Bundestagswahl. Eingeladen waren die Wahlkreiskandidaten, Marion Sollbach (SPD), Sandra von Möller (CDU), Reinhard Houben (FDP), Sven Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen) und Matthias Birkwald (Die Linke), die sich zunächst kurz vorstellen durften. „Das gehört zum Bildungsauftrag unserer Schule einfach dazu“ so Herr Dücker.

Die inhaltliche Ausarbeitung und die Themen für die Diskussionsrunde hatten der Leistungs- und Grundkurs sowie der Zusatzkurs in Sozialwissenschaften gemeinsam erarbeitet.      

Keira M. (Q2)

Podiumsdiskussion3

U18-Wahl

In der zweiten Septemberwoche konnten alle Schüler an der U18-Wahl, organisiert und durchgeführt vom Q1 SoWi-LK, teilnehmen und im SLZ-Wahllokal mit dem nahezu originalen Stimmzettel des Wahlkreises Köln II ihre Stimme abgeben. Insgesamt wurden 808 Stimmzettel gezählt. Es gewann die Direktkandidatin der CDU. Bei den Zweitstimmen lagen die Grünen vorne.

(Q1 SoWi LK)

Wahlbesprechung

Irmgardisfest

Das Irmgardisfest fand am Freitag, den 10.09 auf dem Schulhof statt.
Das Fest stand unter dem Motto „Ich habe einen Traum“. Aus der ehemaligen 9b hielten einige Schüler*innen Reden, die von Martin Luther Kings „I have a dream“ Rede inspiriert waren. Es wurde danach ein Wettbewerb ausgerufen, zu dem jeder seinen persönlichen Traum zur zukünftigen Gestaltung unseres (Schul-)Lebens aufschreiben sollte. Begleitet wurde der Gottesdienst vom Schulchor und der Schulband.                                                                                                

von Sophia G. (6C)

Irmgardisfest

Impfangebot

Sehr geehrte Eltern,

die Stadt Köln lädt Sie ein, Ihre Kinder ab 12 Jahren im Impfzentrum Köln gegen Covid-19 impfen zu lassen. Sie finden auf unserer Homepage einen Elternbrief, einen Aufklärungsbogen sowie eine Einwilligungserklärung. Sollten Sie dieses freiwillige Impfangebot annehmen, bringen Sie den Einwilligungsbogen bitte ausgefüllt zur Impfung mit. Wir freuen uns über jede geimpfte / jeden geimpften Schüler. Helfen Sie mit, eine weitere Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen
Jacqueline Friker

Vergabe der MINT-Zertifikate

Wir gratulieren Adrian, Fabian, Giancarlo, Jeff, Kathrin, Konstantin und Philipp zu ihrem MINT-Zertifikat, welches sie zu ihrem Abiturzeugnis erhalten haben.
Wir sind stolz, dass sie die Anforderungen hierfür trotz der Corona-Pandemie erfüllen konnten.

Foto _MINt- Zertifikat_2021-6

Prof. Rothschild besucht den Projektkurs „Kriminalbiologie“

In der letzten Sitzung des Projektkurses „Kriminalbiologie" durften wir Prof. Rothschild, den Leiter der Rechtsmedizin in Köln, zu einem spannenden Vortrag über seine Arbeit an unserer Schule begrüßen. Alle anderen Schülerinnen und Schüler hatten hitzefrei, aber wir blieben für diesen besonderen Gast gerne noch in der Schule.

Foto_Prof. Rothschild besucht den Projektkurs_2021

Hinweise für Besucher

Hier finden Sie Hinweise für Besucher am Irmgardis-Gymnasium:

Bewegliche Ferientage etc.

Hier finden Sie Informationen zu den beweglichen Ferientagen und weiteren Terminen im Schuljahr 2021/22:

"Sorgentelefon"

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
hier finden Sie nun die Kontaktliste unserer Kolleginnen und Kollegen, die zu den dort angegebenen Zeiten bereit stehen, Euch und Ihnen zuzuhören, Eure/Ihre Sorgen und Ängste ernst zu nehmen und Euch/Sie zu beraten: 

Konstruktiver Umgang mit Konflikten - Kommunikationswege am Irmgardis-Gymnasium

Die Schulentwicklungsgruppe entwickelte unter Einbezug von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern den vorliegenden Leitfaden.

Beiträge Übermittagsbetreuung/Mittagsverpflegung

Ergebnis des Lesewettbewerbs im Fach Französisch

Unsere Schülerin Ludivine Mäurers aus der Klasse 7d hat am Freitag, den 19.03.2021, erfolgreich am Lesewettbewerb Französisch aller Kölner Schulen teilgenommen und den zweiten Platz belegt.
Wir gratulieren Ludivine Mäurers zu ihrer hervorragenden Leistung und freuen uns mit ihr.

Félicitations!

Für die Fachschaft Französisch
Judith Föcker

Foto Gewinnerin franz. Lesewettbewerb

„Lernen auf Distanz“ am Irmgardis Gymnasium – Aktuelles Konzept Sekundarstufe I und II

Übersicht:

Vorwort 

Neuer rechtlicher Rahmen für Lernen auf Distanz

Unterricht auf Distanz 

  • Für Lehrerinnen und Lehrer
  • Für die Klassenleitung
  • Für die Schülerinnen und Schüler
  • Für die Eltern

Technische Veränderungen am Irmgardis-Gymnasium

Fortbildungen im digitalen Bereich

Evaluation

Vorwort:

Das aktuelle Konzept für den „Unterricht komplett auf Distanz“ ist gültig seit 11. Januar 2021.

Folgende Szenarien haben wir unter den Vorgaben des Schulministeriums für das Irmgardis-Gymnasium entwickelt. Je nach Pandemielage werden wir in eine dieser Varianten wechseln. 

Zurzeit arbeiten wir mit der Variante D.

  1. Keine Covid19 Fälle in der Schulgemeinschaft: Präsenzunterricht
  2. Erneute Einführung der Abstandsregelung durch das Schulministerium: A und B Wochen. Die Schülerinnen und Schüler, die dann jeweils nicht in der Schule sind, erhalten den Stoff durch Medien des Lernens auf Distanz.
  3. Partielle Schulschließung wegen einzelner Covid19 Fälle: Blended Learning.
  4. Komplette Schulschließung: Lernen auf Distanz nach Stundenplan

Stolpersteinverlegung für Erika und Renate Ichenhäuser

Am 6. Oktober 2020 war es soweit: Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d des Irmgardis-Gymnasiums sowie die Musikgruppe unter der Leitung von Frau Boosfeld versammelten sich vor dem Hauseingang der Aachener Str. 412. Zwei Stolpersteine sollten für Erika und Renate Ichenhäuser verlegt werden. Der Künstler Gunter Demnig verlegte die beiden Steine und nahm sich im Anschluss Zeit, Fragen zu beantworten.

Stolpersteinverlegung 2020 Foto 1

Erinnern im 21. Jahrhundert – die Ausstellung „We, the six million“

Vom 22.09. bis zum 30.09.2020 fand am Irmgardis-Gymnasium die Ausstellung „We, the six million“ statt. Dabei ging es um jüdische Opfer des Nationalsozialismus´ aus dem Raum Aachen, deren Leben von Studierenden der Universität Aachen mit Hilfe sogenannter Entschädigungsakten rekonstruiert wurde. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF, die als Scouts ausgebildet wurden, haben sowohl Schüler/innen als auch Lehrer/innen durch die Ausstellung geführt. Neben der Schulgemeinschaft zeigten auch einige externe Besucher großes Interesse.

Ausstellung We, the six million Foto 2020

Mark Benecke zu Besuch am Irmgardis-Gymnasium

Am 28. August 2020 empfing die Schule einen Ehrengast: DR. MARK BENECKE. Einer der talentiertesten und bekanntesten Kriminalbiologen der Welt. Er beeindruckt die Menschheit mit seiner Passion gegenüber der Aufklärung von besonderen Mordfällen, welche die Gesellschaft prägt. Er enthüllt die Wahrheit durch individuelle Strategien, die er uns mitteilte.

Sein Motto lautet "Nicht labern, sondern messen", denn die Wahrheit wird nicht gedeckt durch Interpretationen, sondern ausschließlich durch Fakten. Er betonte, dass es einen klaren Unterschied zwischen kindischem und kindlichen Denken gibt. Sein kindliches Denken macht ihn definitiv außergewöhnlich.

Er geht nach dem, was ihm gegeben wird, nicht mehr und nicht weniger. Er misst, was das Zeug hält und stellt seine Meinung in den Hintergrund. Er trifft erst eine Aussage, wenn er diese konkret beweisen kann. "Don't Judge", sagt er. Lasse die Messungen die Wahrheit ins Licht stellen.

 Er faszinierte uns nicht nur als Kriminalbiologe, sondern auch als Person an sich. Er bot uns einen intensiven Einblick in sein Beruf mit charakteristischen Zügen, die uns fesselten.

Eine Erfahrung, die nicht zu vergessen ist.

Alinda Yamaci, Q1

Mark Benecke in der Aula

Schülersprecher-Team 2020/21

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern,

wir, Nina Blankenburg (Q2), Saskia Goldmann (Q2), Liliana Hardt (Q1), Niclas Kusenbach (Q2), Vincent Scheiff (Q2) und Tulia Zurlino (Q2) sind das Schülersprecher-Team 2020/21.

Wir sind das Organ, das die Interessen der Schüler in Zusammenarbeit mit den anderen Gremien der Schule (Lehrerkonferenz, Schulpflegschaft und Schulkonferenz) vertritt.

Die SV besteht aus allen Klassen- und Stufensprechern, die jedes Jahr das Schülersprecherteam wählen.
Dabei werden die Schüler jeweils von einem SV-Lehrer-Team unterstützt, was in diesem Jahr aus Frau Maleike und Herrn Spahmann besteht.

Unsere Tätigkeiten und Vorhaben:

  • Verkauf der nachhaltigen Schulpullover
  • Versammlung aller Klassen- und Stufensprecher zu SV-Sitzungen
  • Durchführung der Klassen- und Stufensprecherwahlen
  • Teilnahme an Schulkonferenzen
  • Verkauf der Schulplaner
  • Verteilen der Weckmänner an alle Schülerinnen und Schüler
  • Verkauf der Nikoläuse
  • Verkauf von Valentinstagrosen
  • Sammeln von Spenden
  • Planung eines Kulturabends im Frühjahr 2021
  • Präsenz bei Schulveranstaltungen (Tag der offenen Tür, …)
  • Anschluss der Schuluhr an den Strom
  • Mentorensystem einrichten
SV 20-21

Teambuildingtage Stufe 5

An den Teambuildingtagen haben wir viele Spiele gespielt, in denen man als Klasse überlegen und handeln musste. Alle haben gemerkt, dass es nicht funktioniert, wenn Jeder das macht, was er will. Wir haben gelernt als Gruppe zusammen zu überlegen und nicht, dass immer der Lauteste den besten Vorschlag hat.

Annabelle Seulen 5C

Teambuildingtage

Weshalb tragt ihr die Maske?

Die Maske hilft den Menschen, die in Lebensgefahr sind.

Ich finde die Maske nervig, aber es ist der einzige Schutz gegen Corona.

Ich mag die Maske nicht, weil ich damit so schlecht atmen kann. Ich trage sie trotzdem.

Ich finde die Masken gar nicht so doof, denn man kann sich und andere damit vor dem Virus schützen.

Cäcilie, Hannah, Lavinia und Isabella (6D)

Bild Maske

Beratung und Schulseelsorge - auch aktuell!

Das Bedürfnis zu sprechen, nach Beratung, Unterstützung oder Seelsorge ist in der momentanen Situation vielleicht besonders groß. Deshalb bieten wir an unserer Schule, auch wenn viele Schülerinnen und Schüler vorerst noch nicht zur Schule kommen werden, unsere Beratung weiter an.

Unser Beratungsangebot

Liebe Schülerinnen und Schüler,
schreibt uns gerne an, wenn Ihr jemanden zum Reden oder Unterstützung braucht. Wir melden uns dann bei Euch, reden mit Euch oder wir schreiben.

Wir sind sowohl für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Eltern und KollegInnen, gerne da.

Das Beratungsteam unserer Schule Frau Anders, Herr Schuld und Frau Zimmermann
(siehe: Schulprofil --> Beratung --> allgemeine Beratungslehrer)

E-Mail-Adressen:
anders.w@irmgardis.nw.lo-net2.de
schuld.j@irmgardis.nw.lo-net2.de
zimmermann.f@irmgardis.nw.lo-net2.de


Schulseelsorge

Auch unser Schulseelsorger René Fanta steht Euch mit seinem Angebot in dieser Zeit zur Verfügung:

Ihr könnt ihn erreichen über fanta.r@irmgardis.nw.lo-net2.de oder telefonisch unter
02238 / 9231314.

An den folgenden Tagen steht Herr Fanta zum pers. Gespräch in der Schulkapelle zur Verfügung:
Dienstag, 28.04., 10:30 - 13:00 Uhr
Dienstag, 5.5., 10:30 - 13:00 Uhr

Institutionelles Schutzkonzept

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

das Erzbistum Köln hat für alle seine Einrichtungen, und damit auch für seine Schulen, zum                                                                                     1. Februar 2018 das Institutionelle Schutzkonzept gemäß der Präventionsordnung als                                                                          Rahmenkonzept für die Katholischen Schulen in Freier Trägerschaft des Erzbistums Köln in                                                                                 Kraft gesetzt.